News

Parlament verschärft Reiseverbote für Flüchtlinge

Die soeben abgeschlossene Revision des Ausländerinnen- und Ausländergesetzes bringt massive Verschärfungen: Anerkannte Flüchtlinge dürfen künftig weder in ihre Heimat- oder Herkunftsstaaten reisen noch in deren Nachbarländer. Ausnahmen bleiben zwar möglich.

Medienmitteilung

Die Schweiz muss ihre Dublin-Praxis ändern

Verletzliche Asylsuchende, die nach dem Dublin-III-Verfahren nach Italien zurückgeschickt werden, sind einem hohen Risiko ausgesetzt – ihre Rechte sind nicht gewährleistet. Das belegt der heute publizierte gemeinsame Monitoring-Bericht des Danish Refugee Council (DRC) und der Schweizerischen Flüchtlingshilfe (SFH).

News

Vorbildliches Integrationsprojekt

Material beschaffen, Produkte herstellen und am Weihnachtsmarkt verkaufen. Das von der SFH unterstützte Projekt der Begleitgruppe Malters fördert die Integration von Asylsuchenden aus Eritrea auf mehreren Ebenen.

News

Ungenügender Brandschutz

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH kritisiert die abweichende Handhabung von Brandschutzvorschriften in Asylunterkünften. Diese sind im Dezember 2015 gelockert worden, um Asylsuchende rascher unterbringen zu können. Der ursprünglich auf Ende 2017 befristete Beschluss ist jedoch bis Ende 2019 verlängert worden. Die SFH fordert, dass die Lockerung umgehend aufgehoben wird.

Weitere News anzeigen