Fakten statt Mythen

Kuriose Umfragen aus Sri Lanka

Für Entscheide in Asylverfahren ist ein seriöser Umgang und korrekte Interpretation von verfügbaren Informationen besonders wichtig, da es um Menschen geht, die in ihren Heimatländern an Leib und Leben bedroht sind. Das Bundes-verwaltungsgericht hat jedoch kürzlich in einem Referenzurteil die Praxis zu Sri Lanka verschärft und sich dabei auf eine Umfrage mit begrenzter Aussagekraft gestützt.

News

Pilotbetrieb Westschweiz: SFH sichert Qualität

Am 1. April 2018 startet in Boudry (NE) und Giffers (FR) der Pilotbetrieb Westschweiz zum beschleunigten Asylverfahren. Den Pilot für die Rechtsberatung und -vertretung vor Ort führt die Caritas durch. Für das Qualitätsmanagement ist die SFH zuständig. Der Auftrag bestätigt die Arbeit der SFH im laufenden Pilotbetrieb in Zürich. 

Fakten statt Mythen

Die Ungarn-flüchtlinge von 1956 in der Schweiz

Die Aufnahme einer grösseren Anzahl ungarischer Flüchtlinge in die «freien Welt» 1956 war ein Akt, der auf der internationalen Ebene Anerkennung fand. Die Schweiz konnte so ihrer humanitären Tradition neuen Glanz verleihen. Denn diese hatte durch die restriktive Flüchtlingspolitik während des Zweiten Weltkriegs an Glaubwürdigkeit eingebüsst.

News

Wie wird das neue Asylverfahren umgesetzt?

Zur Umsetzung der Neustrukturierung wurde zunächst das Asylgesetz geändert. Gestützt darauf werden nun die verschiedenen Asylverordnungen angepasst. In der Umsetzung, das heisst in den Asylverordnungen, sind aber noch wichtige Fragen zu klären, wie z.B. die Fristen für die Rechtsvertretung, die hier aufgezeigt werden.

Weitere News anzeigen