Herkunftsländerinformationen

Herkunftsländer

Weltweit sind mehr als 71 Millionen Menschen auf der Flucht. Krieg, Konflikte, Menschenrechtsverletzungen, Verfolgung, Gewalt, Probleme aufgrund des Klimawandels - die Gründe, die Menschen zur Flucht zwingen, sind vielfältig.

Die meisten Menschen suchen innerhalb ihres Landes oder in einem Nachbarland Schutz. Nur wenige flĂĽchten nach Europa. 

In der Schweiz sind Eritrea, Syrien und Afghanistan, gefolgt von der Türkei, Äthiopien, Sri Lanka und Irak die wichtigsten Herkunftsländer schutzsuchender Menschen, die ein Asylgesuch stellen.

Unser Team «Länderanalyse», recherchiert Informationen, die vom Rechtsdienst in den Bundesasylzentren und von kantonalen Rechtsberatungsstellen genutzt werden, um spezifische Fragen zur Situation in den Herkunftsländern der Asylsuchenden zu klären.

Die Länderanalyse sammelt ihre Informationen unabhängig von den Behörden und stützt sich auf ein umfangreiches Netzwerk von Kontakten in den Herkunftsländern.