Strategien f├╝r den Umgang mit belastenden Situationen im Migrationskontext

Strategien f├╝r den Umgang mit belastenden Situationen im Migrationskontext

Personen, die im Migrationskontext arbeiten, werden mit vielen bewegenden Geschichten konfrontiert und m├╝ssen ihrem Wohlbefinden Sorge tragen. Im Kurs erlernen Sie verschiedene Strategien, f├╝r den Umgang mit Stress und emotional belastenden Situationen.

Kursinhalt

Stress am Arbeitsplatz, Abgrenzungsherausforderungen und fehlende Vernetzung k├Ânnen die psychische Gesundheit und die Arbeitsf├Ąhigkeit beeintr├Ąchtigen. Personen, die mit Gefl├╝chteten oder sonst Migrierten arbeiten, sind diesen Belastungen besonders ausgesetzt. Im Kurs Strategien f├╝r den Umgang mit belastenden Situationen im Migrationskontext vermitteln wir Techniken, wie man mit dadurch ausgel├Âstem Stress umgehen kann.

Sie lernen, wie Stress entsteht, wie er sich auf die Psyche und den K├Ârper auswirkt und was die Wissenschaft genau darunter versteht. Unsere Kursleitung vermittelt Ihnen Techniken, wie man sich gegen Stress sch├╝tzt. Wir zeigen Ihnen ├ťbungen, die Sie in Ihrem (Berufs-)Alltag praktisch anwenden k├Ânnen.

Lernziele

Die Teilnehmenden:

  • kennen die Bedeutung von Stress und verstehen, wie Stress entsteht,
  • erkennen den Zusammenhang von Stress mit ihrer eigenen Arbeit,
  • k├Ânnen eigene physische und psychische Symptome von Stress erkennen,
  • verf├╝gen ├╝ber pers├Ânliche Strategien f├╝r den Umgang mit Stress,
  • kennen Vernetzungsm├Âglichkeiten und Adressen, um in herausfordernden Situationen nicht auf sich alleine gestellt zu sein.

Methoden

  • Powerpoint Inputs
  • Praktische ├ťbungen
  • Reflexionsrunden

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, die im Asyl- oder Migrationsbereich arbeiten sowie an weitere Interessierte, welche bereit sind, sich mit dem eigenen Umgang mit Stress vertieft zu besch├Ąftigen.

Anmeldung

Datum

Freitag, 10. September 2021, 09.15 ÔÇô 17.00 Uhr

Kontaktangaben

Sie erhalten die Rechnung von uns per Post zugestellt.

Ort und Kursleitung

Seminarzentrum S├Ąlihof, Riggenbachstrasse 8, 4600 Olten (N├Ąhe Bahnhof)

Dr. phil. Naser Morina, Psychotherapeut und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ambulatorium f├╝r Folter- und Kriegsopfer der Klinik f├╝r Psychiatrie und Psychotherapie des Universit├Ątsspitals Z├╝rich

Kontakt

Teilnahmebedingungen

Abmeldungen sind bis zum Ablauf der Anmeldefrist, vier Wochen vor Kursbeginn, kostenlos.

Bei sp├Ąterer Abmeldung oder Fernbleiben ist, unabh├Ąngig vom Verhinderungsgrund, der ganze Kursbetrag geschuldet.

Gerne akzeptieren wir ohne zus├Ątzliche Kosten eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer.

Zertifikat

Bei vollst├Ąndigem Besuch des Kurses stellen wir gerne ein Kurszertifikat aus.

Unser Bildungsangebot ist EDUQUA zertifiziert.