Strategien f├╝r den Umgang mit belastenden Situationen im Migrationskontext

Strategien f├╝r den Umgang mit belastenden Situationen im Migrationskontext

Fachpersonen im Migrationskontext arbeiten oft unter Zeitdruck und werden mit vielen bewegenden Geschichten konfrontiert. Sie m├╝ssen ihrem Wohlbefinden Sorge tragen. Im Kurs erarbeiten wir Strategien f├╝r den Umgang mit Stress und mit emotional belastenden Situationen.

Kursinhalt

Stress am Arbeitsplatz, mangelnde Abgrenzung und fehlende Vernetzung k├Ânnen die psychische Gesundheit und die Arbeitsf├Ąhigkeit beeintr├Ąchtigen. Personen, die im Asyl- oder Migrationskontext arbeiten, sind diesen Belastungen besonders ausgesetzt.

Im Kurs lernen Sie, was die Wissenschaft unter Stress versteht, wie er entsteht und wie er sich auf die Psyche und den K├Ârper auswirken kann. Unsere Kursleitung vermittelt Ihnen Techniken zum Schutz gegen Stress und zeigt ihnen praktische ├ťbungen, die Sie in den Arbeitsalltag einbauen k├Ânnen.

Lernziele

Die Teilnehmenden:

  • kennen die Bedeutung von Stress und verstehen, wie Stress entsteht,
  • erkennen den Zusammenhang von Stress mit ihrer eigenen Arbeit,
  • k├Ânnen eigene physische und psychische Symptome von Stress erkennen,
  • verf├╝gen ├╝ber pers├Ânliche Strategien f├╝r den Umgang mit Stress,
  • kennen Vernetzungsm├Âglichkeiten und Adressen, um in herausfordernden Situationen Unterst├╝tzung zu finden.

Methoden

  • Fachinputs mit PowerPoint-Pr├Ąsentation
  • Praktische ├ťbungen
  • Reflexionsrunden

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, die im Asyl- oder Migrationsbereich arbeiten sowie an weitere Interessierte, die bereit sind, sich mit dem eigenen Umgang mit Stress auseinanderzusetzen.

Corsi in Ticino

Offriamo una formazione sulla tematica della fatica compassionevole anche in Ticino.

Anmeldung

Donnerstag, 19. Oktober 2023, Olten (der Kurs ist ausgebucht, interessierte Personen k├Ânnen sich an kursadmin@fluechtlingshilfe.ch wenden)

Kursleitung

PD Dr. Naser Morina, Co-Leiter Ambulatorium f├╝r Folter- und Kriegsopfer, Universit├Ątsspital Z├╝rich

Kontakt

Teilnahmebedingungen

Abmeldungen sind bis zum Ablauf der Anmeldefrist, vier Wochen vor Kursbeginn, kostenlos.

Bei sp├Ąterer Abmeldung oder Fernbleiben ist, unabh├Ąngig vom Verhinderungsgrund, der ganze Kursbetrag geschuldet.

Gerne akzeptieren wir ohne zus├Ątzliche Kosten eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer.

Zertifikat

Bei vollst├Ąndigem Besuch des Kurses stellen wir gerne ein Kurszertifikat aus.

Unser Bildungsangebot ist EDUQUA zertifiziert.