Die SFH verabschiedet neue F├╝nfjahres-Strategie

04. Januar 2023

Die Schweizerische Fl├╝chtlingshilfe (SFH) hat ihre Strategie f├╝r die Jahre 2023 ÔÇô 2027 verabschiedet. Zentrale Pfeiler der T├Ątigkeit der SFH bleiben der Rechtsschutz f├╝r Gefl├╝chtete, die Grundlagenarbeit sowie ihr Bildungs- und Sensibilisierungsangebot. Gest├Ąrkt werden soll der Bereich Integration, ausserdem sollen innovative Projekte und neue Formen der Zusammenarbeit entwickelt werden.

Die SFH hat sechs strategische Handlungsfelder definiert, auf die sie w├Ąhrend den n├Ąchsten f├╝nf Jahren ihre Arbeit konzentrieren will. Ein zentrales Handlungsfeld bildet der Bereich Advocacy, Lobbying und ├ľffentlichkeitsarbeit. Als Interessensvertreterin f├╝r die Gefl├╝chteten in der Schweiz will sich die SFH f├╝r legale Fluchtwege, ein einheitliches und faires Asylverfahren und die gesellschaftliche Teilhabe von Gefl├╝chteten einsetzen.

Ein Kernthema f├╝r die SFH wird auch k├╝nftig der Rechtsschutz f├╝r Gefl├╝chtete bilden. Hierzu geh├Âren die Gestaltung und Umsetzung einheitlicher Standards und ein qualitativ hochstehender Rechtsschutz von Gefl├╝chteten im Asylverfahren. Zentrale Pfeiler der T├Ątigkeit der SFH bleiben ausserdem die Grundlagen-, Bildungs- und Sensibilisierungsarbeit.

St├Ąrkung des Bereichs Integration

St├Ąrken will die SFH ihre Aktivit├Ąten im Bereich Integration. Zusammen mit ihren Mitgliedsorganisationen sowie weiteren Partnerorganisationen wird sie die Wirksamkeit von Integrationsmassnahmen auf nationaler Ebene pr├╝fen und Vorschl├Ąge f├╝r Verbesserungen machen. Gest├Ąrkt werden soll auch die Zusammenarbeit im Dachverband; dies durch den regelm├Ąssigen Dialog und Austausch mit den Mitgliedsorganisationen sowie mittels gemeinsamer Projekte und Kampagnen.

Entwicklung innovativer Projekte und Kooperationen

Die SFH versteht sich gleichzeitig auch als innovative Organisation, welche Impulse zur Weiterentwicklung des Fl├╝chtlingswesens in der Schweiz liefert. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der Entwicklung und Realisierung von Projekten liegen. Zu diesem Zweck sollen auch neue Formen der Zusammenarbeit mit Bund, Kantonen, St├Ądten, Gemeinden sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen entwickelt werden.

Die gesamte F├╝nfjahres-Strategie kann von der Webseite der SFH heruntergeladen werden.