Organisation

Die Schweizerische Fl├╝chtlingshilfe (SFH) ist eine gemeinn├╝tzige, parteipolitisch und konfessionell unabh├Ąngige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Bern und zwei Aussenstellen in Lausanne und im Tessin. Sie ist in ihrer Rechtsform als Verein organisiert.

Name, Sinn und Zweck sowie Mitgliedschaft und Organisation der SFH sind den Statuten festgehalten.

Mitgliedsorganisationen

Als Fachorganisation und Dachverband der folgenden, anerkannten Schweizer Fl├╝chtlingsorganisationen nimmt die SFH im Schweizer Asylwesen eine ├╝bergeordnete Rolle ein. Ihre Mitglieder sind

Der Vorstand

Der Vorstand der SFH ist aus Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedsorganisationen zusammengesetzt.

Bruno Bertschy, Caritas Schweiz, Leiter Bereich Projekte Schweiz

Lukas Fl├╝ckiger (Pr├Ąsident der SFH), Stiftung Heilsarmee Schweiz, Gesch├Ąftsleiter Heilsarmee Fl├╝chtlingshilfe 

Christine Heller, Amnesty International, Schweizer Sektion, Campaign Director

Sandra Montagne, Verband Schweizerischer J├╝discher F├╝rsorgen VSJF, Projektleiterin Asylbereich

Caroline Morel, (Vize-Pr├Ąsidentin der SFH), Schweizerisches Arbeiterhilfswerk SAH, Leiterin Nationales Sekretariat

Carmen Meyer, Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz HEKS, Leiterin Inland

Internationales Netzwerk

Die SFH ist Mitglied des Europ├Ąischen Fl├╝chtlingsrats (European Council on Refugees and Exiles ECRE), einer Allianz von 90 Nichtregierungsorganisationen, die sich f├╝r den Schutz und die Rechte von Schutzsuchenden und Fl├╝chtlingen engagieren.

Die SFH ist sowohl ZEWO als auch eduQua zertifiziert.