┬źGastfamilien ├Âffnen T├╝ren: Als Gefl├╝chtete mitten in der Gesellschaft┬╗

Heute startet die Schweizerische Fl├╝chtlingshilfe (SFH) ihre diesj├Ąhrige Kampagne zum Tag des Fl├╝chtlings zum Thema Gastfamilien. Dabei kommen auch Gefl├╝chtete und ihre Gastgebenden zu Wort. Die Kampagne verdeutlicht den Nutzen der privaten Unterbringung von Gefl├╝chteten und unterstreicht das Anliegen der SFH, diese fest im Asylwesen zu etablieren.

Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer mussten im vergangenen Jahr nach Ausbruch des Kriegs ihre Heimat verlassen, Europa und die Schweiz erlebten die gr├Âsste Fl├╝chtlingsbewegung seit dem 2. Weltkrieg. Die Schweiz hat sich dabei sehr solidarisch und hilfsbereit gezeigt. Sie hat unter Beweis gestellt, dass sie in Krisensituationen schnell und effizient handeln kann; und die Solidarit├Ąt der Bev├Âlkerung abzuholen weiss. Tausende ukrainische Gefl├╝chtete wurden in kurzer Zeit privat untergebracht. Beh├Ârden, Hilfswerke und die Bev├Âlkerung haben dabei Hand in Hand gearbeitet. Die SFH hatte das Gastfamilienprojekt w├Ąhrend des Syrienkriegs lanciert und mit verschiedenen Kantonen umgesetzt und nun im Rahmen des Ukrainekriegs reaktiviert.

Unverzichtbarer Beitrag zur Integration

Gastfamilien leisten nicht nur einen unverzichtbaren Beitrag zur Unterbringung, sondern auch zur erfolgreichen Integration von Gefl├╝chteten. Sie unterst├╝tzen diese bei Alltagsfragen, Beh├Ârdeng├Ąngen, Gesundheitsversorgung, Spracherwerb, Arbeitsplatz- und Wohnungssuche sowie in der Kinderbetreuung. Durch die N├Ąhe und den engen Austausch zwischen der lokalen Bev├Âlkerung und den Gefl├╝chteten werden ausserdem Vorurteile abgebaut und das gegenseitige Verst├Ąndnis gef├Ârdert.

Die Unterbringung von Gefl├╝chteten in Gastfamilien steht deshalb im Zentrum der diesj├Ąhrigen Kampagne der SFH zum Fl├╝chtlingstag. Dabei kommen auch Gefl├╝chtete und ihre Gastgebenden zu Wort und geben einen direkten Einblick in ihren Alltag und das Zusammenleben. Mit ihrer Kampagne setzt sich die SFH daf├╝r ein, dass die private Unterbringung von Gefl├╝chteten fest im Asylwesen etabliert wird. Zudem braucht es aus ihrer Sicht einheitliche Standards sowohl f├╝r die Vermittlung in Gastfamilien als auch f├╝r deren Begleitung und finanzielle Entsch├Ądigung.

H├Âhepunkt der Kampagne sind die Aktivit├Ąten und Veranstaltungen rund um den nationalen Fl├╝chtlingstag, welcher dieses Jahr am 17. Juni stattfindet. Hierzu geh├Âren Ausstellungen, Diskussionsforen, Mahnwachen oder verschiedenste Standaktionen in der ganzen Schweiz.

Gemeinsamer Einsatz f├╝r Gefl├╝chtete

Auf unserer Kampagnenseite werden laufend Inhalte zur Kampagne aufgeschaltet. Nebst den Videos und Texten zu den Gefl├╝chteten und ihren Gastfamilien finden sich dort auch detaillierte Ausf├╝hrungen, wof├╝r sich die SFH einsetzt, sowie eine ├ťbersicht der geplanten Veranstaltungen. Ausserdem kann zahlreiches Kampagnenmaterial wie Plakate, Postkarten und verschiedene Giveaways bestellt werden. Gemeinsam setzten wir uns ein f├╝r eine erfolgreiche Integration der Gefl├╝chteten ÔÇô von Anfang an mitten in der Gesellschaft!

Der nationale Fl├╝chtlingstag findet jeweils am dritten Samstag im Juni statt und geht auf eine Initiative der Schweizerischen Fl├╝chtlingshilfe (SFH) zur├╝ck.