Freiwillige

    Freiwillige springen in die Bresche, wenn staatliche Mittel fehlen
    Das Luzerner Parlament hat im Herbst 2017 für den Asylbereich 1,3 Millionen Franken gestrichen und das Mandat 2016 an die SFH-Mitgliedorganisation Caritas für die Betreuung von Asylsuchenden gekündigt. Die Folgen sind zu wenig Betreuung für eine erfolgreiche Integration, kaum finanzielle Mittel, Orientierungslosigkeit unter den Direktbetroffenen und jenen, die sich freiwillig für sie einsetzen.

    Ich möchte Flüchtlingen helfen
    Sie möchten sich für geflohene Menschen engagieren oder sich über nachhaltige Projekte rund um Asyl und Integration informieren? Hier sind Sie richtig.

    Pfarrer in Neuenburg wegen «Solidaritätsdelikt» verurteilt
    Am 15. August 2018 wurde der Pfarrer Norbert Valley von der Neuenburger Justiz verurteilt, weil er einen Togolesen, der sich illegal in der Schweiz aufhielt, beherbergte und verpflegte. Sein Fall ist nicht der erste dieser Art und bringt die Diskussion über sogenannte «Solidaritätsdelikte» erneut aufs Tapet.

    SFH-Gastfamilien
    Das Gastfamilienprojekt der Schweizerischen Flüchtlingshilfe SFH knüpft dort an, wo es im Asylprozess meist hapert: bei der sozialen und beruflichen Integration. Hier können sich interessierte Gastgeberinnen und Gastgeber aus den Kantonen Aargau, Bern, Genf und Waadt online anmelden.

    Zentralschweiz