UNHCR: E-Plattform für Eritreer und Somalier

UNHCR hat gestern eine interaktive Plattform lanciert, auf der eritreische und somalische Flüchtlinge in ihrer Muttersprache ihre Geschichte erzählen.

Diese interaktive Sensibilisierungskampagne von und für eritreische und somalische Flüchtlinge soll Betroffenen ermö​glichen, ihre Landsleute in Eritrea, Aethiopien​ und Somalia ehrlich über die Gefahren einer Flucht übers Mittelmeer nach Europa zu informieren  - damit sich die Landsleute auch bewusst werden, welches Risiko sie mit einer Flucht auf sich nehmen. Denn die Leute zuhause erhalten die meisten Informationen rund um eine Flucht von Schleppern und Menschenhändlern, die Gefahren wie Unfälle, Krankheiten, Folter, Raub, Vergewaltigungen etc. herunter- und falsche Erwartungen hochspielen.

Eritreische und somalische Flüchtlinge, die sich unterwegs auf der Flucht oder in Europa befinden, werden nun dazu aufgefordert, ihre Geschichte ebenfalls zu erzä​hlen, und diese auch mit  eigenen Videos und Bildern auf die Plattform hochzuladen.  Die Plattform entstand in enger Zusammenarbeit mit der eritreischen und somalischen Diaspora sowie mit eritreischen und somalischen Flüchtlingen in Flü​chtlingslagern in Sudan und Aethiopien.

UNHCR-Sensibilisierungskampagne fuer eritreische und somalische Fluechtlinge tellingtherealstory.org