Foto: UNHCR

UNHCR: Asylum Trends 2014

Das UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) hat am 26. März 2015 die «Asylum Trends 2014, Levels and Trends in Industrialized Countries» veröffentlicht. Der Bericht zeigt auf, wieviele Asylgesuche im Jahr 2014 in 44 Industrieländern in Europa, Asien und in Nordamerika gestellt wurden. Die Herkunftsländer sowie die Entwicklungen der Asylgesuche werden mit dem Vorjahr verglichen.

Im Jahr 2014 nahmen die Asylgesuche in den 44 untersuchten Industrieländern um 45 % zu. Die Flüchtlinge kammen in erster Linie aus Syrien, Irak, Afghanistan. Serbien, Kosovo und Eritrea. Am meisten Asylgesuche erhielten Deutschland, dicht gefolgt von den USA, der Türkei, Schweden und Italien.