Feierliche Präsentation der Vergleichsstudie

Am 8. September 2009 präsentierten die Schweizerische Flüchtlingshilfe und das UNHCR-Verbindungsbüro für die Schweiz und Liechtenstein die von ihnen herausgegebenen rechtsvergleichende Studie.

Feierliche Präsentation der VergleichsstudieIm Rahmen der Buchvernissage an der Universität Bern beleuchteten der EU-Botschafter in der Schweiz, Dr. Michael Reiterer, Minister Hanspeter Mock vom Integrationsbüro der Eidgenössischen Aussen- und Volkswirtschaftsdepartemente, sowie der Interimsdirektor des Bundesamts für Migration (BFM), Jörg Gasser, die Schengen/Dublin-Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven.

Die Studie kann im Shop der SFH bezogen werden.

Medienmitteilung herunterladen