Juristische Fachtagungen

Aktuelle Entwicklungen in Ostafrika (Somalia, Eritrea, Äthiopien)

Die erste juristische Fachtagung in diesem Jahr nimmt die Idee wieder auf, sich auf eine geographische Region zu konzentrieren und besch├Ąftigt sich mit dem Horn von Afrika. Die neusten Berichte aus Eritrea, Somalia und der Tigray-Region liefern besorgniserregende Informationen ├╝ber die Lebensumst├Ąnde der Menschen in diesen L├Ąndern, insbesondere f├╝r ethnische und religi├Âse Minderheiten sowie f├╝r Kinder und Jugendliche.

Der Morgen wird er├Âffnet mit einem Referat von einem Experten zu Eritrea ├╝ber aktuelle Entwicklungen in Eritrea bez├╝glich Rekrutierung und Milit├Ąrdienst. Im Anschluss daran spricht Michele Gonnelli der EU Agency for Asylum ├╝ber die politische und humanit├Ąre Situation in Somalia. Prof. Tobias Hagmann schliesst den Morgen mit einem Referat ├╝ber ├äthiopien, mit einem speziellen Fokus auf die Tigray-Region.

In den Workshops am Nachmittag werden die Themen des Vormittags vertieft: Religi├Âse und ethnische Minderheiten in Eritrea und ├äthiopien werden genauso thematisiert wie Zwangsrekrutierung von Minderj├Ąhrigen am Horn von Afrika. Ein letzter Workshop befasst sich mit der Rechtsvertretung bei Asylgesuchen aus der Haft.

Detailliertes Programm

Zielpublikum

Die Weiterbildung richtet sich prim├Ąr an Praktiker*innen im Asylbereich, Mitarbeitende von Rechtsberatungsstellen, Rechtsanw├Ąlt*innen sowie Mitarbeitende von Beh├Ârden und Gerichten, steht aber allen Personen offen, die am Asylrecht interessiert sind.