Wirkungsvoll intervenieren in herausfordernden Anhörungssituationen

Um die Rolle der Hilfswerksvertretung erfolgreich wahrnehmen zu können, braucht es neben soziopolitischem, länderspezifischem und asylrechtlichem Hintergrundwissen auch die Fähigkeit, in unterschiedlichen Situationen wirkungsvoll kommunizieren zu können. Thema des Kurses ist der Umgang mit Irritationen und Konflikten in Gesprächssituationen auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation.

Ausgehend von konkreten Situationen aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden wird das Modell der Gewaltfreien Kommunikation in die Praxis übertragen. Die Teilnehmenden setzen sich mit Techniken auseinander, mit denen sie in anspruchsvollen Anhörungen erfolgreich intervenieren können. Ziel ist die Steigerung der Wahrscheinlichkeit, dass auf die eigenen Anliegen eingegangen wird, ohne dass sich dabei das Anhörungsklima zu Ungunsten der asylsuchenden Person verschlechtert.

Die Kursleitern, Ursula König, besitzt langjährige Erfahrung als Mediatorin in interpersonellen Konflikten und gewaltfreier Kommunikation.