Das Programm des Asylsymposiums 2016

Erster Tag: Integration im globalen Kontext – Donnerstag, 21. Januar 2016


8.00 – 9.00 Eintreffen und Registrierung der Gäste

Eintragen in die Workshops*


9.00 – 9.15 Eröffnung des Symposiums

 Isabelle Bindschedler, SFH / Anja Klug, UNHCR 


9.15 – 9.45  Eröffnungsreferat

Integration aus der Perspektive des Bundes

Bundesrätin Simonetta Sommaruga, EJPD


9.50 – 10.20 Eröffnungsreferat

Von Schutz zu Teilhabe – Integration aus völkerrechtlicher Sicht

Michael Lindenbauer, Regional Representative for Western Europe, UNHCR

 

10.20 – 10.50 Pause

 

10.50 – 11.20 Zugang zu Schutz

Die aussenpolitische Perspektive der Schweiz auf die Hilfe vor Ort

Botschafterin Heidi Grau, Abteilung für Menschliche Sicherheit, EDA

 

11.20 – 12.10 Schutz – Zugang und Verantwortung im europäischen Kontext

Horst Heberlein, Generaldirektion Migration und Inneres, EU-Kommission

Kommentar aus der Perspektive der Schutzsuchenden

Karl Kopp, Europareferent, Pro Asyl/ECRE

 

12.10 – 13.30 Buffet / Informationsstände – Integrationsprojekte

 

13.30 – 14.10 Kurzinputs

Der Begriff der Integration – von Schutz zu Teilhabe

  • Prof. Gianni D’Amato, Direktor Schweizerisches Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien, Direktor NCCR on the move, Universität Neuenburg
  • Prof. Dominik Hangartner, London School of Economics/Universität Zürich


Erster Tag: Workshops – Donnerstag, 21. Januar 2016

Die Workshops finden jeweils 14:20 – 15:45 Uhr und 16:15 – 17:30 Uhr statt, dazwischen Kaffeepause

*Alle Teilnehmenden können an zwei Workshops teilnehmen. Sie können sich am 21. Januar vor Ort ab 8 Uhr in die Listen eintragen. Pro Workshops sind maximal 30 Personen vorgesehen.


1. Resettlement und das Pilotprojekt Integration

Meinrad Lindt, Fachspezialist Resettlement, SEM

Sandra Frei, Sozialarbeiterin, SAH Zentralschweiz

Alexandra Clerc, Fachspezialistin Integration, SEM

Moderation: Susanne Stahel, UNHCR


2. Dublinverfahren: Perspektiven zur Integration

Claudia Lam, Beraterin, Menschenrechtskommissarin des Europarates

Gabriella Tau, Leiterin der Rechtsberatungsstelle für Asylsuchende, Caritas Freiburg i. Üe

Moderation: Michael Pfeiffer, SFH

 

3. Neue Unterbringungskonzepte

Denise Graf, Flüchtlingskoordinatorin Amnesty International 

Thomas Schmutz, Leiter Kommunikation, Fachorganisation AOZ Zürich

Moderation: Constantin Hruschka, SFH


4. Kindgerechte Unterbringung und Betreuung

Christoph Braunschweig, Fondation Suisse du Service Social International/ADEM

Annie Ortelli, Zihler Social Development, Bern

Andi Kunz, Kantonales Sozialamt, Schaffhausen

Moderation: Joachim Stern, UNHCR

 

5. Vulnerabilitäten

Dr. Caroline Hess-Klein, Mitglied der Geschäftsleitung, Inclusion Handicap

Michael Henrich, Therapeutischer Leiter Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie, Kantonsspital Münsterlingen

Moderation: Nina Gutweniger, SFH 


6. Neustrukturierung des Asylbereichs: vom Testbetrieb Zürich zum neuen Gesamtsystem

Claudio Martelli, Abteilungsschef Testbetrieb, SEM 

Dominique Wetli, Leiter RBS Bern

Moderation: Anja Klug, UNHCR

 

7. Rechtsprechung des BVGer

Walter Lang, Präsident Abteilung IV, Bundesverwaltungsgericht

 

8. Recht auf Familienleben

Dr. Marc Spescha, Rechtsanwalt, Advokaturbüro Langstrasse, Lehrbeauftragter Universität Freiburg i. Üe

Patricia Ganter Sonderegger, Kantonale Integrationsdelegierte, Kanton Graubünden

Moderation: Seraina Nufer, SFH


9. Zugang zu Bildung und zum Arbeitsmarkt

Dorothee Guggisberg, Geschäftsführerin Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe SKOS

Adrian Gerber, Abteilungschef Integration, SEM

Kurt Zubler, Kantonaler Integrationsdelegierter, Kanton Schaffhausen

Moderation: Alex Sutter, humanrights.ch

 

10. Integration in Europa – Mobilität und Assoziation

Prof. Peter Uebersax, Universität Basel

Moderation: Prof. Sarah Progin-Theuerkauf, Universität Freiburg i. Ue

 

17.30 – 18.15 Apéro

 

19.00 Abendessen im Stade de Suisse, Papiermühlestrasse 71, 2. Stock


Zweiter Tag: Integration im Schweizer Kontext – Freitag, 22. Januar 2016


8.00 – 9.00 Eintreffen der Gäste

 

9.00 – 9.30 Schutzstatus und Integration

Prof. Walter Leimgruber, Universität Basel, Präsident EKM

 

9.30 – 10.00 Der Beitrag der Schweiz zum internationalen Flüchtlingsschutz: Aktuelle Situation und Perspektiven

Staatssekretär Mario Gattiker, SEM


10.00 – 10.30 Pause


10.30 – 11.00 Integration aus der Perspektive der Kantone

Regierungsrat Peter Gomm, Vorsteher Departement des Inneren, Kanton Solothurn, Präsident SODK


11.00 – 11.10 Umbaupause

 

11.10 – 12.45

Podiumsdiskussion: Gleichberechtigung – Teilhabe – Inklusion

  • Regierungspräsident Hans-Jürg Käser, Polizei- und Militärdirektor, Kanton Bern, Präsident KKJPD
  • Prof. Christin Achermann, Universität Neuenburg
  • Ashti Amir, Präsident SyriAid
  • Aldo Brina, Leiter Information und Asylprojekte, Centre Social Protestant CSP Genf 
  • Marius Beerli, Leiter Kommunikation und Gesellschaftspolitik, Schweizerischer Städteverband SSV

Moderation: Prof. Cesla Amarelle, Universität Neuenburg


12.30 – 12.45 Fazit, Verabschiedung der Gäste

Anja Klug, UNHCR / Isabelle Bindschedler, SFH