Neue Bundeszentren; Copyright SEM

Neustrukturierung des Asylbereichs

Das neue Asylverfahren tritt im Frühjahr 2019 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt werden die Verfahren beschleunigt durchgeführt und neu dezentralisiert in sechs Asylregionen stattfinden. Die Asylsuchenden erhalten in den neuen Verfahren zudem einen Rechtsbeistand.

Derzeit wird die rechtliche und praktische Umsetzung der 2016 vom Schweizer Stimmvolk beschlossenen Asylgesetzrevision inklusive neuer Asylverfahren geklärt. Die Schweizerische Flüchtlingshilfe begleitet diesen Prozess intensiv und bringt sich im Rahmen von Vernehmlassungen und politischen Entscheidungen in die Diskussion ein.

Dabei sind insbesondere die Planung und Ausgestaltung der neuen, grösseren Bundesasylzentren sowie die Anpassungen der Verordnungen zum neuen Asylgesetz zu erwähnen.